Um Ihr Website-Erlebnis optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Mit weiterer Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen[OK]

Bad Schandau

Konzert des Gustav Maler Jugendorchester
20 Mär
Konzert des Gustav Maler Jugendorchester
St. Johannis Kirche Bad Schandau
20.03.2018 | 19:30 Uhr
Ostertournee 2018 | kostenfreier Eintritt

Erleben Sie die preisgekrönten und weltweit bekannten Ensembles in Bad Schandau!

Während der Ostertournee 2018 wird das Gustav Mahler Jugendorchester 2 Konzerte in der St. Johannis-Kirche in Bad Schandau geben. Die stilvolle Kulisse und die besondere Akustik machen die Konzerte des Orchesters einmalig.

Der Eintritt ist frei!

Witold Lutoslawski: Mini - Ouverture
Claude Debussy: Sonate für Flöte,Viola und Harfe
Ivan Eröd: Quintetto Ungherese
Witold Lutoslawski: Fanfare for CUBE
Béla Bartók: Duos
Witold Lutoslawski: Trauermusik/ Funeral Music

 

Konzerttermine:
20.03. und 06.04.2018, jeweils ab 19:30 Uhr in der St. Johannis Kirche Bad Schandau

 


Die Bad Schandauer Konzerte finden in Kooperation zwischen dem Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau und der Kirchgemeinde Bad Schandau statt.

Ab dem 14. März 2018 gastiert das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) mit seinen rund 120 jungen Musikern und Musikerinnen aus ganz Europa für einige Tage in der Kurstadt Bad Schandau. Im Hotel Elbresidenz an der Therme studiert das Ensemble die Stücke für seine Ostertournee ein.

 


Über das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO)

Das Gustav Mahler Jugendorchester ist ein Jugendsinfonieorchester, das 1986 von Claudio Abbado in Wien gegründet wurde. Ziel des Orchesters ist die Förderung junger musikalischer Talente. Bei den jährlich stattfindenden Probespielen trifft eine Jury eine Auswahl unter den über 2000 Bewerbern. Die Jury setzt sich aus prominenten Orchestermusikern zusammen, die das Ensemble während der Probephasen und der Erarbeitung der Programme betreuen.

Das Tourneerepertoire des GMJO erstreckt sich von der Klassik bis hin zu zeitgenössischer Musik mit einem Schwerpunkt auf den großen Werken der Romantik und Spätromantik. Sein hohes künstlerisches Niveau und der internationale Erfolg animierten zahlreiche bedeutende Musiker, mit dem GMJO zu arbeiten.


Fotograf: Márcia Lessa