Toskanaworld aktuell

02.07.2009
A great place

A great place Zwei Amerikaner in Bad Sulza - und beiden hat es die Toskana-Therme angetan. Der über 80-jährige Bernard Burt ist Buchautor, Linda Treoller eine Starfotografin aus New York.

BAD SULZA. "It´s a great place." Bernard Burt kennt Spaß-Bäder, Thermen, Fitness- und Beauty-Tempel auf allen Kontinenten. Er ist Gründungsmitglied der International Spa Association und hat bereits zwei Bücher über Bäder und Thermen in aller Welt geschrieben. Ein drittes über solche in Europa ist in Arbeit und soll 2011 erscheinen. Linda Treoller ist eine Star-Fotografin aus New York. Sie macht in Bad Sulza Station, um zum Fotofestival nach Leipzig zu reisen. Burt vergibt in seinen Spa-Büchern keine Sterne und listet kein Ranking aus. Bäder kann man nicht vergleichen, sagt er. Trotzdem: Die Toskana-Therme mag er. Warum? "The water and the people" (Das Wasser und die Leute), sagt er verschmitzt lächelnd und nippt an seinem Cappuccino in der Empfangshalle der Bad Sulzaer Therme. Er fühlt sich wohl hier, kommt seit dem 90ern zur Entspannung und mag die Atmosphäre. "It´s a great place", sagt er immer wieder. Und: Die Leute hier im Osten sind so freundlich und aufgeschlossen. Troeller ist mit Musia Heike Bus befreundet. Die betreibt in Bad Sulza das institut für Aqua Wellens. Die New Yorker Fotografin war schon mindestens zehn Mal in der Kurstadt, zahlreiche Fotos sind hier entstanden. Darunter auch wunderschöne von innerhalb und außerhalb der Therme. Vor allem das Grün rundherum hat es ihr angetan. 1994 bekam sie den Auftrag, die damalige Klinik in Bad Sulza zu fotografieren. Seitdem hält die Liebe. Außerdem dürfte sie vielen aus der Region durch ihre Mitarbeit bei den Fashion-Desgin-Award-Kataloge 1999, 2002 und 2005 bekannt sein. Troeller packt auch gleich ihren Laptop aus und zeigt Fotos - allesamt entstanden in der Therme sowie Außenansichten. Für jemanden, der tagtäglich dort verkehrt, zeigen sich völlig neue Blickwinkel.

Wer Interesse an Troellers Arbeit hat, der sollte ihre Hompage besuchen. Dort befindet sich die Toskana-Therme in guter Gesellschaft: Gurney"s Inn Spa in Montauk / New York, dem Aroma Bath Kurotel in Brasilia oder dem Buhlerhof Bad in Baden Baden. Auch in Burt´s neuem Werk wird die Toskana-Therme erscheinen. Was beide mit der Region außer der Threme verbinden und gleichzeitig lieben ist das Bauhaus. Wie sagte Burt: "It´s a great place."
 

[Quelle: Thüringer Allgemeine, 01.07.2009; Von Robert Schmidt]



zurück zur vorherigen seite... zurück